Strobilurin/QoI-Resistenz bei Plasmopara viticola (Rebenperonospora, Falscher Mehltau am Wein): Resistenzanalyse

Die Punktmutation G143A in der mitochondrialen DNA des Pilzes führt zu einer sog. qualitativen Resistenz des Krankheitserrregers gegenüber den am Markt befindlichen Strobilurin-/QoI-Wirkstoffen. Bei einem höheren Anteil an Erregerindividuen mit entsprechender Mutation in der Gesamtpopulation von Rebenperonospora ist ein stärkeres Nachlassen der Bekämpfungswirkung durch Strobilurine zu erwarten.

Als Berater oder Winzer haben Sie nun die Möglichkeit, bei Feldproben, die Sie selbst in Praxisschlägen und/oder Versuchsfeldern entnommen haben, eine Strobilurin-Resistenzanalyse vornehmen zu lassen.

Damit ein Ergebnis möglichst rasch vorliegt, sind molekulare Tests eine gute Lösung. Wir können sowohl einen qualitativen (ja/nein) als auch einen quantitativen PCR-Test (wieviel % res. DNA) vornehmen. Beide Techniken sind bei uns etabliert.
Bei der Interpretation der Ergebnisse gilt zu berücksichtigen, dass der Prozentsatz an resistenter (mitochondrialer) DNA nicht direkt mit dem Prozentsatz an resistenten Isolaten in der Erregerpopulation gleichzusetzen ist. Jedoch kann man - zumindest nach unseren bisherigen Erfahrungen - von einem relativ engen Zusammenhang ausgehen.

Die Preise wären, jeweils zuzüglich MWSt:
A) quantitativer PCR-Nachweis (qPCR mit TaqMan): 75,- EURO
B) qualitative Analyse (ja/nein-Antwort) mit einem Resistenznachweis ab etwa 20 % resistenter DNA in der Stichprobe: 25,- EURO
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Analysen bei der vorliegenden Preiskalkulation immer erst dann vornehmen können, wenn sich eine bestimmte Probenanzahl für einen Analysendurchlauf angesammelt hat. Wir sind jedoch bemüht, ein Analysenergebnis möglichst rasch, wenn möglich innerhalb von 15 Arbeitstagen vorzulegen.

Rückfragen unter: Kontakt

Formblatt Prüfauftrag: Verwenden Sie unbedingt unser Formblatt Prüfauftrag Pv, um uns Ihren Auftrag zu übermitteln. Sie können ein Formblatt herunterladen und ausdrucken. Beachten Sie bitte auch unbedingt die weiteren PDF-Dateien PCR-Nachweis Pv und Probenahme Pv.